Sonntag, 16. Oktober 2016

Burgundreise 11.-16.10.2016 im Überblick (Update 25.11.2016)

Langhaus und Querschiff Sainte-Marie-Madeleine, Vézelay
Sainte-Marie-Madeleine, Vézelay
Weinlagen an der Route des Grand Crus
Weinlagen an der Route des Grand Crus
Unsere Herbstreise in die Bourgogne ist zumindest nicht primär vom Wein motiviert, weshalb wir uns auch nicht in Orten an einer der berühmten Weinstraßen des Burgunds einquartieren. Wein lassen wir nicht aus, wenn sich Gelegenheiten ergeben, vor allem möchen wir jedoch einige der zahlreichen bedeutenden Kulturdenkmäler der Region besuchen. Als Standort unserer Erkundungen wählen wir zunächt eine Unterkunft im Raum Avallon, Département Yonne, im nördlichen Burgund am Rand des Morvangebirges, ein Ausläufer des Zentralmassiv. Nach einem dichten dreitägigen Programm setzen wir unsere Erkundungen über zwei Tage im südlichen Burgund fort und nächtigen am südlichen Rand des Morvangebirges in der Kleinstadt Autun, Département Saône-et-Loire.

Das Programm beeindruckender Besichtigungen verdanken wir der sachkundigen Organsiation engagierter Burgundexperten. Eindrücke unseres Programms vermittelt ein dreiteiliges Reisetagebuch:
- Post: Burgundreise Nord-Burgund 11.-14.10.2016: Avallon, Vézelay, Saint-Père, Semur-en-Auxois, Èpoisses, Fontenay, Alésia, Montréal
- Post: Burgundreise Süd-Burgund 14.10.2016: Beaune, Hôtel-Dieu des Hospices de Beaune, Route des Grand Crus, Château de La Rochepot
- Post: Burgundreise Süd-Burgund 14.-16.10.2016: Auton, Cathédrale Saint-Lazare, Augustodunum

Detaillierte Informationen über Landschaft, Architektur und Kunst Burgunds bietet das reich bebilderte Buch 'Burgund' von Rolf Toman (Herausgeber), Ulrike Laule (Autor), Achim Bednorz (Fotograf), Tandem Verlag

    Samstag, 15. Oktober 2016

    Burgundreise Süd-Burgund 14.-16.10.2016: Auton, Cathédrale Saint-Lazare, Augustodunum

    Janustempel, AutunCathédrale Saint-Lazare, Autun Wasserspeier Cathédrale Saint-Lazare, Autun Pyramide von Couhard (römisches Grab) in Autun

    Nach dreitägigem Aufenthalt im Nord-Burgund reisen wir über Beaune, Côte-d’Or, nach Autun, Saône-et-Loire. In der Gegenwart ist Autun eine eher unbedeutende Kleinstadt, die jedoch auf eine große Vergangenheit und auf historisch bedeutende Ereignisse zurückblickt. Einige Relikte der Vergangenheit sind in der Gegenwart in Autun erhalten. Auf den ersten Blick beeindruckt nur die Kathedrale Saint-Lazar. Auf den zweiten Blick öffnen sich hinter unscheinbar auftretenden historischen Relikten spannende Einblicke in versunkene Welten. Der Besuch der wenig aufregenden Stadt Autun erweist sich zur eigenen Überraschung als ausgesprochen anregend und zur Nachbearbeitung motivierend.(1)

    Die Historie Autuns betrachtet das Schlusskapitel: 'Streifzug im Zeitraffer durch die Geschichte Autuns von der Frühzeit bis zum Frühmittelalter'. Über Etappen unserer Burgundreise informieren die Reiseberichte:

    Freitag, 14. Oktober 2016

    Burgundreise Süd-Burgund 14.10.2016: Beaune, Hôtel-Dieu des Hospices de Beaune, Route des Grand Crus, Château de La Rochepot

    Kurbel des Grills in der Küche Hôtel-Dieu, BeauneWeinlagen an der Route des Grand CrusFlügel der Säle 'Sainte-Anne' und 'Saint-Hugues', Hôtel-Dieu, BeauneLa Salle des Pôvres, Hôtel-Dieu, Beaune
    Nach dreitägigem Aufenthalt im Nord-Burgund reisen wir über Beaune, Dép. Côte-d’Or, nach Autun, Dép. Saône-et-Loire, im Süd-Burgund. In Beaune besichtigen wir die Stadt und besuchen das Museum Hôtel-Dieu. Bei regnerischem Wetter führt Beaune einmal mehr die Provinzialität französischer Provinzstädte vor und macht auf seine Rolle als Metropole französischer Weinkultur nur beiläufig aufmerksam. Der Besuch des Hôtel-Dieu erweist sich dagegen als ein weiteres Highlight unserer Reise. Über Etappen unserer Burgundreise informieren die Reiseberichte:
    - Post: Burgundreise 11.-16.10.2016 im Überblick
    - Post: Burgundreise Nord-Burgund 11.-14.10.2016: Avallon, Vézelay, Saint-Père, Semur-en-Auxois, Èpoisses, Fontenay, Alésia, Montréal
    - Post: Burgundreise Süd-Burgund 14.-16.10.2016: Auton, Cathédrale Saint-Lazare, Augustodunum

    Donnerstag, 13. Oktober 2016

    Burgundreise Nord-Burgund 11.-14.10.2016: Avallon, Vézelay, Saint-Père, Semur-en-Auxois, Èpoisses, Fontenay, Alésia, Montréal

    11.-14.10.2016: Maison d'Hôtes La Cimentelle (Vassy) - Fotoserien: Haus & Grundstück - Zimmer - Frühstück - Dinner
    Maison d'Hôtes La Cimentelle, Avallon Unterkunft unserer Etappe Nord-Burgund(1) ist das Chambre d'Hôte(2) La Cimentelle am Rand der kleinen Ortschaft Vassy bei Avallon. Das Gebäude einer ehemaligen Zementfabrik des 19. Jh. liegt in einem gepflegten Parkgrundstück. Gästezimmer unterschiedlicher Größe sind individuell eingerichtet und hochwertig ausgestattet. Gästen steht eine gemütliche Lounge zur Verfügung. Das Table d’hôte des sympathischen Hauses bietet Abendessen inkl. Getränke zum festen Preis von 46 €. Mahlzeiten werden im angebauten Wintergarten eingenommen. Die Gastgeber betreiben eine engagierte Küche und verstehen sich als Botschafter französischer Esskultur. Abendlich frisch zubereitete abwechslungsreiche Menüs mit jahreszeitlichen regionalen Gerichten entsprechen dem Niveau gehobener Restaurants. Eine sensationelle Käseplatte mit exzellentem französischen Rohmilchkäse bildet den Abschluss. Servierte Weine sind natürlich Chablis und Pinot Noir aus der Region. Die Qualität der Weine steigert sich bis zur Premier Cru. Allmorgendlich begeistert uns ein eher unfranzösisch-reichhaltiges Frühstück.
    Über Etappen unserer Burgundreise informieren die Reiseberichte:
    - Post: Burgundreise 11.-16.10.2016 im Überblick
    - Post: Burgundreise Süd-Burgund 14.10.2016: Beaune, Hôtel-Dieu des Hospices de Beaune, Route des Grand Crus, Château de La Rochepot
    - Post: Burgundreise Süd-Burgund 14.-16.10.2016: Auton, Cathédrale Saint-Lazare, Augustodunum