Samstag, 29. April 2017

Kultur-Tour Greifswald

Giebel des Greifswalder Rathauses (13. Jh.) und Rats-Apotheke (16. Jh.)Aquarell des Greifswalder Marktes mit der Familie Friedrich, Caspar David Friedrich, 1818 Nach 4 sonnigen Tagen unseres Rügen-Aufenthaltes auf der Halbinsel Mönchgut ist heute Museumswetter angesagt, naß-kaltes Schmuddelwetter.(1) Von Groß Zicker unternehmen wir einen Ausflug nach Greifswald.(2) Unser letzter Besuch liegt 5 Jahre zurück, so dass sich Auffrischungen und Vertiefungen von Erfahrungen in der sehenswerten Stadt lohnen.(3) Unser Greifswald-Programm beginnt mit einer Stadtführung. Anschließend besuchen wir das Pommersche Landesmuseum. Die insgesamt 6-stündige Greifswald-Exkursion erweist sich als bereichernde Reiseerfahrung. Wetteraussichten der nächsten Tage sprechen für eine Fortsetzung von Wander-Touren.

Donnerstag, 27. April 2017

Hering satt beim Fröhlich in Gager, Mönchgut (Update 2.05.2017)

Hering satt mit Bratkartoffeln Das Restaurant der familiengeführten Pension Fröhlich in Gager (Groß Zicker auf der Halbinsel Mönchgut) haben wir im vergangenen Jahr besucht und sogleich auf unsere Must-do-Liste gesetzt. Heute kehren wir zurück.(1) Auf dem ersten Blick stimmt das Restaurantgebäude mit seinem merkwürdig angeflanschten Wintergarten eher misstrauisch. Die schlichte, konservative Einrichtung im Inneren des Hauses verstärkt Skepsis. Irrtum! Die  Küche überzeugt mit rustikaler regionaler Qualität bei kleinen Preisen und großen Portionen. Frischer Fisch ist die Spezialität des Hauses. Vater Fröhlich geht täglich auf Fischfang. Mutter und Tante verarbeiten den Fisch in der Küche und servieren ihn. Sohn und Ehefrau Manuela besorgen den Service. 
Wenn im Frühjahr Heringsschwärme zum Laichen in Küstengewässer ziehen, läuft vom 1. April bis zum 15. Mai in der Pension Fröhlich die Aktion 'Hering satt'. Zum Preis von 8,40 € werden in Begleitung guter Bratkartoffeln und eines kleines Salats frische Bratheringe bis zum Abwinken aufgetischt. Die typische Anfangsmenge sind 5 Heringe, erklärt der Pensionswirt freundlich-jovial. Anschließend wird nach Wunsch nachgeliefert. Der Rekord steht aktuell bei 17 Heringen, die eine Person alleine verzehrt hat! Es fällt uns schwer, dieser Aussage Glauben zu schenken. Schon gar nicht können wir uns vorstellen, wie es der Person nach dem Essen ergangen sein mag. Trotz Verzicht auf eine Vorspeise bilden 5 Bratheringe mit Bratkartoffeln selbst mit Unterstützung eines süffigen trockenen Grauburgunders aus dem Markgräflerland (4,20 € für 0,2l) ein persönliches Limit. Die beste aller Ehefrauen entscheidet sich für gebratenes Zanderfilet (13,90 €) und sondert beim Anblick der Portionsgröße spontane Schweißausbrüche ab. Beim nächsten Besuch soll es eine kleinere Portion zum reduzierten Preis werden, die alternativ für alle Tellergerichte angeboten wird.(2) Fotogalerie des Besuchs

Dienstag, 25. April 2017

Groß Zicker - Vielfalt und Einfachheit auf der Halbinsel Mönchgut im Süd-Osten von Rügen (Update 2.05.2017)

Boddenstraße in Groß Zicker Nach 10-tägigem Aufenthalt auf dem Darß führt uns die 2. Etappe unserer Frühjahrsreise 2017 im Südosten Rügens auf die Halbinsel Mönchgut.(1) Mönchgut zerfällt nach Südwesten in 3 Landzungen: Reddevitzer Höft im Norden, Groß Zicker in der Mitte, Klein Zicker im Süden.(2) Unsere Unterkunft, die Ferienwohung Uns Pokenstuv liegt auf Groß Zicker im gleichnamigen Ort mit 124 Einwohnern.(3/4) Das liebevoll gepflegte Ortsbild von Groß Zicker ist nicht zuletzt auch vom Tourismus als bedeutendem Wirtschaftsfaktor motiviert.(5) Ein malerisches Ortsbild mit  historischen Sehenswürdigkeiten und die in dynamischer Küstenlandschaft eingebetteten Zickerschen Berge vermitteln ein magisches Flair. Die bis zu 66 m Höhe aufragenden Hügel gelten aufgrund geringer Niederschläge von jährlich 520 - 560 mm als Trockenrasen-Biotope und stehen seit 1990 als Teil des Biosphärenreservats Südost-Rügen unter Naturschutz.(6)
Am Tag der Anreise haben wir den Eindruck, dass der jährliche Niederschlag ausgerechnet im Zeitraum unseres Aufenthaltes fällt. Inzwischen dominiert sonniges Wetter. Temperaturen im einstelligen Bereich zeigen jedoch noch Steigerungspotential.(7)
Fotogalerien: Dorf Groß Zicker - Groß Zicker - Vielfalt in Einfachheit - Rangerführung am Zickerschen Höft